april 2009

27
Apr
2009

25
Apr
2009

bagger

bagger

was macht man, wenn man wie ein 'arschloch' aussieht? also, ich sehe ja nicht unbedingt wie ein 'arschloch' aus (behaupte ich jetzt mal...), nein, ich meine, was macht man, wenn man wie ein 'arschloch' aussieht, oder zumindest so ähnlich? ich meine, wenn man so aussieht, wie ein 'arschloch' in der unmittelbaren sozialen umgebung. zum beispiel am derzeitigen arbeitsplatze. da (im falle arbeitsplatze...), da gibt es einen, der ist ein 'arschloch' und er sieht mir verdammt ähnlich. beziehungsweise habe ich gestern (und heute) im spiegel des arbeitsplatz-WC's festgestellt: "mensch scheiße, schneck, du siehst fast EXACT so aus, wie dieses 'arschloch'!". das kann doch kaum wahr sein, oder? zum VERWECHSELN ähnlich! (...und ich kenn' nicht mal seinen namen, und das, obwohl ich sicher weiß (!), dass er ein 'arschloch' ist, ich war sogar schon zwei mal dabei, als er eins war). aha, er hat jetzt nämlich eine brille wie ich, hatte er letztes und vorletztes jahr noch nicht! hat sich wahrscheinlich gedacht, ich besorge mir jetzt eine brille wie der schneck, dann seh' ich nicht mehr so aus wie das 'arschloch', das ich bin, sondern wie der schneck, (der ja keins ist, jedenfalls überwiegend...), was also macht man da? und dem nicht genug, es gibt sogar noch ein weiteres 'arschloch', das mir verdammt ähnlich sieht, das fällt mir jetzt erst ein (*kopfklatsch*)! das müssen irgendwie brüder sein? mit mir verwandt sind sie jedenfalls nicht. und dann befand mich gestern beim weinhändler überflüssigerweise noch eine rotgeschminkte hochdruckpatientin kokett der ähnlichkeit mit til schweiger: "du bist der bruder von til schweiger!" meinte sie, vor versammelter runde und beim zweiten kleinen weißen. witzigerweise (haha...) kenne ich den bruder von til schweiger, hab' ihn mal auf einem fest einer guten alten freundin in bad homburg getroffen, aber nichts mit ihm geredet (ist ja auch lange her...). alle beim weinhändler schauten mich nun natürlich erwartungsvoll an: was erwidert der schneck jetzt? mir aber fiel nichts ein, nichts! ich versuche dann in solchen situationen immer zu grinsen, so als abwehr. die hochdruckfrau hingegen witterte und setzte nach und meinte: "ist ja nicht klar, ob das ein kompliment war oder nicht...hrhr..." und rollte siegesgewiss ihre roten äderchenaugen, während sich die runde natürlich die schenkelchen klopfte. mich überfordert sowas regelmäßig. am liebsten würde ich mich dann in meine kräuterspirale zurückziehen, mit grüner plastikgießkanne und gärtnerhut, endlich memoirenschreibend. stattdessen dachte ich an Q. und an M. sowie an die O., nur, um der vorstellung einer hochdruckkellersauna zu entweichen. ich will sowas nicht. ich mag auch keine tibetanischen windglocken, vor denen man sich ständig ducken muss, wegen dem GONG. ich glaube, das hat auch was mit meiner selbstständigen berufsausübung zu tun, oder eben mit mir als 'arschloch'. die falschen farben drängen nach außen, die richtigen umso mehr. hier noch ein witz des bruders des lieblingskollegen, der die eine seiner nieren während eines rikschaunfalls in indien (um ca. 1990) verlor: "was ist gelb und kann nicht schwimmen?" / "ein bagger!" / "und warum?" / "weil der nur einen arm hat!". der nierenverlustige ist inzwischen ein goafreak und eigentlich ist er immer ganz gut gelaunt, er ist eben kein 'arschloch' und hat stets einen schönen witz auf halde.

20
Apr
2009

sauna

zweiter stock, braune kokosmatte, warum kein klingelschild? was ist der unterschied zwischen beton und zement? wieso kommt jetzt reinhardt aus münchen öfters, ausgerechnet jetzt, hätte er damit nicht noch drei monate warten können? welche sommerreifen, und wieso? wieso werd ich an der tankstelle in eine kellersauna eingeladen? weshalb und vor allem woher kennt das kind das wort "Ausfragen"? wieso meldet sich M. nicht, stattdessen Q.? warum sollte ich ein buch illustrieren, ausgerechnet auch noch so eins? wo bleibt die kaution? weshalb zieht J. jetzt nach siegburg, ausgerechnet? wieso sind alle pinsel kaputt, am arsch, futsch, jedenfalls fast? wo sind die ersatzbirnen fürs antiskop, wo die 8 dosen zinkweiß? warum schaffts A. nicht aufs klo (auf der burg)? wieso hängt am wagen ein osterei? und worauf warten die kaulquappen, etwa auf mich?

18
Apr
2009

jawolljawolljawoll!



tschechisches tief generiert filmnachmittag. danke, tschechien!

17
Apr
2009

./.

versus
("toni murena et catherine deneuve à une crise de sens. marie à aidée!")

16
Apr
2009

es ist.

die amsel pfeift,
der wurm, er balzt.
der wurm, er pfeift,
die amsel balzt.

natur, die spricht,
und regeln bricht.

es ist.

ein hin und her,
ein her und hin,
der frohe mensch, er sagt:
ich bin!

13
Apr
2009

citrus

schöne tage zweitwohnsitz. und dann das wetter. und dann die post. und dann das leben. das ist ja jetzt die zeit, wo (in der) man jede bedienung im café heiraten möchten könnte und sofort kinder machen. und dann machst du dir die lippen rot, mit weinchen, oder weiß oder rosé. daneben liegt apfel, daneben brotkorb, läutet dein telefon, oben wird gespült, unbekannter anrufer, schneidest du dir den apfel in viertel, machst dir zitrone aufs brötchen dazu, fährst dir über den bauch und nach oben, alles sitzt, ich auch, bei mir auch. deine leistengegend, unwiderständlich, ich leiste nichts, du auch (da im süden). ein wenig feuchtgebiete und sumpfwiesen neben gepflasterten kopfsteinen. raus ins umland, abgefahrene reifen, alte kopfstützen, abgefahren! nein, keine pointen mehr, schon gar nicht in tönen aus dem gepflegtem mund und schon gar nicht um ostern, wobei: egal, erstmals. erstmals auch so ein kleiner gedanke, ich werde alleine bleiben? alleine, nicht einsam. wo sollte sich der haken denn noch festsetzen in erprobter manier, in welchen mauern, in welchem schlamm oder in welchem grund? welcher grund? und aus welchem grund? aber jetzt scheint ja erstmal die sonne auf die hose und die zitrönchen und ich schreibe nach süden: "Wer nichts vergisst, ist noch nicht nachtragend. Wer aber nachtragend ist, der hat viel vergessen". wie weise, was? süden ist wichtig, und ein zweitwohnsitz bedingt eben einen drittwohnsitz oder noch keinen ersten. die ersten sind nachtragend, meist quergestreift sowie weise (aus gutem grund!).

7
Apr
2009

5
Apr
2009

statt zeichnen

grünlich umrahmt, geblättert und gelaicht, nicht genagelt noch geschraubt. die schwarze katze im garten auf der jagd und die gefleckte von therese auf irgendeiner suche, wahllos. nachts auf dem gartenweg ein krötenpärchen, sie trägt ihn und beinahe draufgetreten. und heute im wald am bach und zwischen schachtelhalmen, an der quelle wildschweingegend mit frischlingen, vorsichtshalber einen stock in die hand genommen und doch die schönen plätzchen für einen möglichen sommer herausgespäht, da, wo früher die dachsbauten gewesen waren und nie hat man einen dachs gesehen. gestern ein fest mit alten und neuen geschichten auf drei balkonen und terrassen, man gäbe ein vortreffliches ziel, die nachbarn und geschwister und freunde und auch die verstummenden psychologinnen, die vorher schreiner gewesen waren und die einen kontrolliert ansehen, sie scheinen auf arbeit. der unternehmer fährt uns ungebeten nach hause, nächtliche kurze oase einer selbstverständlichen göttlichen geborgenheit. vorgestern ein kind im steigbügel hängengeblieben und dreißig meter hinterhergeschleift durchs sägemehl. glück gehabt. ich finde, man muss nicht reiten unbedingt, oder pferde mögen. und man muss es noch nicht einmal unbedingt mögen, beim reiten zuzuschauen. derzeit, es passiert so viel jeden tag. und es gäbe immer so viel zu erzählen und die tage zu zählen und alles ist wie ein endloses roulette, nur noch rot oder schwarz und allzeit kann die kugel sich niederlegen und ein größerer vorhang das eine oder das andere bedecken. die kugel aber lässt sich zeit, in flimmernder landschaft, die ins weiß ausblendet, in einen nervösen recht rasenden nebel.

4
Apr
2009

von der Leyen

"Kinderabwrackprämie"*

(*telephonischer Fremdversprecher, anlässlich der Sonderzahlung April)
logo

schneck08

Aktuelle Beiträge

Zapperlot, zappendusteres!...
Zapperlot, zappendusteres! Zapp ich zippend Zipperlein,...
kopffueßelnde (Gast) - 6. Nov, 22:42
Mir wird ganz besinnlich....
Mir wird ganz besinnlich. Ich mag besonders das Getragene...
g a g a - 17. Jan, 22:11
In Skagen treffen sich...
In Skagen treffen sich Nord- und Ostsee. Oder auch...
schneck08 - 14. Jan, 11:18
Wo ist denn Skagen genau?...
Wo ist denn Skagen genau? Bin zu faul, um Tante Google...
girico - 12. Jan, 14:47
Lieber Schneck,
wenn du das „mit“ streichen würdest,...
Aléa Torik (Gast) - 2. Okt, 21:47
Also: Da, wo der Punkt...
Also: Da, wo der Punkt ist, da geht es weiter. Vielen...
schneck08 - 24. Mai, 21:05
na, dit sacht die richtje...!...
na, dit sacht die richtje...! ;)
schneck08 - 24. Mai, 20:59

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this topic

twoday.net AGB

anzahlgäste

Status

Online seit 3152 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 29. Jun, 14:26

post?

schneck06/ät/gmxpunktnet

april 2009
dezember 2008
februar 2009
januar 2009
maerz 2009
mai 2009
november 2008
oktober 2008
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren